>

Der Geist von Bajkonur - Bunker-Brandenburg.de

Bunker-Brandenburg.de
wir sind eine kleine Gruppe mit dem großen Hobby "Lost Places" zu finden und zu Dukumentieren.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Geist von Bajkonur

Staatliches
Der Geist von Bajkonur

Zwei wagemutige Urban Explorer haben sich auf den gefährlichen Weg  gemacht, heimlich das Gelände des Bajkonur Kosmodroms zu erkunden.
Das  Hauptziel der beiden war der geheimnisvolle „Buran“ Hangar. Die  Reisevorbereitungen dauerten etwa ein halbes Jahr.
Die beiden bereiteten  sich gründlich vor und haben viele Informationen über das Gelände  gesammelt die für diese anspruchsvolle Reise wichtig sind.
Mit großen  Rucksäcken und bei Vollmond überquerten die beiden die Wüste in  Kasachstan. Ein Paar mal standen Sie kurz davor entdeckt zu werden bis  Sie endlich am riesigen Hangar angekommen sind.
In diesem verlassenen Hangar des größten Raketenstartplatzes der  Welt, dem Kosmodrom Baikonur, stehen die verrottenden Überreste des  ehemaligen russischen Raumfahrtprogramms Buran.
Das Gelände gehört seit dem Zerfall der Sowjetunion zu Kasachstan,  wird aber von Russland bis 2025 gepachtet. In Bajkonur werden noch immer  etwa 70 Prozent der russischen Raketenstarts abgewickelt,
aber  gleichzeitig ist es auch ein Synonym für den gescheiterten russischen  Traum eine weltweite Vormachtstellung in der Raumfahrt zu erlangen. Im  Jahr 1993 wurde die Mission „Buran“ endgültig eingestellt.
Das große  Ziel, die Dominanz gegenüber den USA im Weltraum, musste aus  finanzieller Hinsicht begraben werden.

Facebookprofil: https://www.facebook.com/balans.kaunas?fref=ts
 
Bunker-Brandenburg.de  neu 2019
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü